Fortbildung kundige Person - zur eigenen Sicherheit!

Besser Ringeln oder das Schloss öffnen? Im Liegen oder im Hängen aufbrechen? Wo sind denn nun die Zwerchfellpfeiler? Und was bedeutet 'unverzüglich' fürs Aufbrechen und Kühlen rechtlich und fachlich?

In diesem Tagesseminar werden nicht nur die unterschiedlichen Techniken der Wildversorgung und ihre hygienische Bedeutung an einem frisch erlegten Stück Wild vermittelt. Auch die aktuellen Rechtsvorschriften sowie die Anatomie, die Physiologie, die Pathologie und das normale Verhalten unserer Beutetiere werden behandelt, eine Einführung in die Mikrobiologie steht ebenfalls auf dem Programm - aber immer mit Bezug zur handwerklichen Praxis im Revier! 

Denn die Gewinnung lebensmittelrechtlich einwandfreien Wildbrets ist das Ziel. Deswegen beinhaltet das Seminar auch die behördlich geforderte Unterweisung in die eigene Probennahme für die amtliche Trichinenuntersuchung, die Nordrhein-Westfalen in einem Erlass des Ministeriums für Verbraucherschutz für die Zulassung von Schulungen zur kundigen Person geregelt hat. Dieser Erlass in Verbindung mit der behördlichen Überprüfung meiner Seminare ist die Basis für die Herausgabe behördlich anerkannter Zertifikate, die den Teilnehmern im Anschluss ausgehändigt werden.

Sie enthalten die Schulungsinhalte entsprechend gesetzlicher Vorgaben sowie einen Anerkennungsvermerk, das amtliche Schreiben dazu findet sich auf der Rückseite. Außerdem tragen sie neben meiner immer eine zweite Unterschrift - so ist jedes einzelne Zertifikat auch für auswärtige Behörden stets überprüfbar!

Gern organisiere ich ein Seminar auch für die Kunden Ihrer Jagdreisevermittlung, Ihres Jagdfachgeschäfts, die Mitarbeiter Ihrer Forstverwaltung oder die Mitglieder Ihres Jagdclubs. Auch für Ihr Revier und Ihre Mitjäger bei Ihnen vor Ort ist das möglich, wenn Sie für die Praxis ein frisch erlegtes Stück sicherstellen können. Ist das fraglich, organisiere ich Ihnen das Seminar gern auch an entsprechendem anderen Ort. Die Teilnehmerzertifikate können in jedem Fall auf Wunsch auch auf Ihrem Geschäftspapier erstellt werden. Für die Teilnahme sollten Sie ca. 6 Zeitstunden einplanen.